Valle del Gallo

Valle del Gallo

Passo di Fraele - Ponte del Gallo

Vom Parkplatz in der Nahe der Kirche von San Giacomo di Fraele in Cancano, Valdidentro, folgt man dem Weg N199 und gelangt bald schon zum Fraelepass, der Wasserscheide zwischen Adda und Spol/Inn/Donau. Der Weg verlauft ca. 1 km lang abwarts bis zu einer Abzweigung. Man nimmt den Weg links, lasst schliesslich das Val Bruna nach der Uberquerung einer Brucke hinter sich und wandert hinunter zum Grasso di Pra' Grata.

mehr lesen

Seine Einsamkeit und die Besonderheit des Gelandes (breite Talsohle aus kalkhaltigem Kiesel, ahnlich jenem des Apennins, umringt von wilden, fast in Vergessenheit geratene Felsformationen des Hangs vom Piz Murtarol und der Cassa del Ferro) machen diesen Flecken Erde zu einem der spektakularsten Orte der Gegend. Dem Weg N182 folgend erreicht man schnell die Brucke Ponte del Gallo. In dieser Gegend, die ebenso Teil des Nationalparks Stilfser Joch ist, kann man haufig das Wild beim Asen beobachten.Der Hirsch: Der Konig unserer Walder Der heute so beliebte und im Oberen Veltlin so zahlreich vorkommende Hirsch war zu Beginn des vorigen Jahrhunderts fast unbekannt. Die ersten Einheimischen, die das Gluck hatten, dieses Tier kennenzulernen, bezeichneten es als „riesiges Ungeheuer". Laut den letzten im Nationalpark Stilfser Joch durchgefuhrten Studien leben hier noch ca. 1500 Exemplare.


Roadbook schauen
  • Start bei Fermata1
  • Fahren Sie in nordwestlicher Richtung auf Sentiero n° N199 in Richtung Sentiero n° N182
  • Biegen Sie rechts auf Carrareccia ab
  • Ankunft bei Fermata2, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata2
  • Fahren Sie weiter in nordlicher Richtung auf Carrareccia
  • Halten Sie sich links auf Carrozzabile
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero
  • Halten Sie sich links auf Pista forestale
  • Biegen Sie rechts auf Sentiero n° N182 ab
  • Ziel bei Fermata3, auf der linken Seite
HÖHENPROFIL KARTE
Grundstatistik
Naturgemäß : 100%



Folge AltaRezia

AUF DIE KANÄLE