Piz Umbrail

Piz Umbrail

Quarta Cantoniera Passo dello Stelvio - San Giacomo di Fraele

Das ist das absolute Highlight dieses Reisefuhrers und auch die schwierigste Route, da es einen Anstieg uber 500 Hohenmeter zu uberwinden gilt, auf dem man das Rad unter den manch mal extremen Bedingungen des Hochgebirges teilweise schieben oder tragen muss. Warum all diese Muhe Um den Gipfel zu erreichen und den spektakularen Rundblick zu geniessen: das Tal des Stilsferjochs mit dem Ortler, den Grat des Scorluzzo und des Monte Braulio, das Val Muraunza nach Mustair hinab, und das Val Dal Lai, durch das wir abfahren werden.

mehr lesen

Und schliesslich erwartet uns eine wunderbare lange Abfahrt auf Singletrail bis zum tiefblauen Lago di Rims und zum Val Mora, das wir wieder bergauf fahren bis zu den Seen von Cancano auf italienischem Gebiet.Wir starten beim vierten Strassenwarter haus am Stilfserjoch 2488 m. Man fahrt in Schweizerisches Gebiet, und nach der Pass hohe nimmt man den Weg auf, der hinter der Einkehr ansteigt Wegweiser zum Piz Umbrail. Der erste Wegabschnitt ist aufgrund der Bodenbeschaffenheit nicht befahrbar. Dann wird er besser bis zum Ende der Wiese und am Beginn des Gerollfeldes. Von hier an muss man das Mountainbike schieben und weiter oben auch schultern, weil der Weg durch und uber Felsblocke fuhrt; ein Fixseil ist vorhanden. Nach den Gipfelfotos auf dem Piz Umbrail 3033 m beginnen wir, wieder im Sattel, unsere Abfahrt. Auf dem ersten Abschnitt gilt es viele steile gerollbedeckte Kehren zu uber winden. Dann wird der Boden kompakt und der Weg gleichmassiger und glatter. In der Nahe des Lago da Rims 2396 m wird die Route immer zugiger bis hin zu seinen Ufern, wo die Wegspuren grasbewachsen sind. Rechts geht es auf vielen Serpentinen weiter bis zur Strasse des Val Vau in 1940 m Hohe, die aus Santa Maria im Munstertal Graubunden heraufkommt. Ein Anstieg bis auf mehr als 2200 m zur Alp Clastra liegt vor uns. Dann fahren wir durch das Val Mora abwarts zu den Seen von Cancano bei San Giacomo di Fraele 1952 m siehe Route N. 26.


Roadbook schauen
  • Start bei Fermata1
  • Fahren Sie in nordwestlicher Richtung auf Strada Statale dello Stelvio - SS38 in Richtung SS38dir b
  • Fahren Sie weiter auf SS38dir b
  • Fahren Sie weiter auf SS38dir b - Sentiero n° N145
  • Halten Sie sich rechts auf SS38dir b
  • Halten Sie sich links auf Strada Statale
  • Ankunft bei Fermata2, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata2
  • Fahren Sie zuruck in sudlicher Richtung auf Strada Statale
  • Halten Sie sich rechts auf SS38dir b
  • Biegen Sie scharf rechts auf Sentiero n° N145 ab
  • Ankunft bei Fermata3, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata3
  • Fahren Sie zuruck in ostlicher Richtung auf Sentiero n° N145
  • Biegen Sie scharf links auf SS38dir b ab
  • Halten Sie sich links auf Strada Statale
  • Fahren Sie weiter auf Mulattiera
  • Halten Sie sich links - Sie bleiben auf Mulattiera
  • Ankunft bei Fermata4, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata4
  • Fahren Sie in westlicher Richtung auf Mulattiera
  • Biegen Sie bei Sentiero Piz Umbrail rechts ab - Sie bleiben auf Mulattiera
  • Ankunft bei Fermata5, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata5
  • Fahren Sie in westlicher Richtung auf Mulattiera
  • Halten Sie sich links auf Sentiero
  • Ankunft bei Fermata6, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata6
  • Fahren Sie weiter in sudwestlicher Richtung auf Sentiero
  • Fahren Sie weiter auf Carrareccia
  • Biegen Sie links auf Sentiero n° N199 ab
  • Ziel bei Fermata7, auf der rechten Seite
HÖHENPROFIL KARTE
Grundstatistik
Naturgemäß : 74%
Asphaltiert : 26%



Folge AltaRezia

AUF DIE KANÄLE