Bormio Pedemontana della Reit

Bormio Pedemontana della Reit

Bormio Parcheggio Pravasivo - Sant'Antonio Valfurva

Die Pedemontana eine am Fuss einer Bergkette entlang laufende Strasse steigt anfangs leicht an und fuhrt dann ziemlich eben durch den dichten Larchenwald, der die Talhange von Bormio bedeckt. Der zweite Abschnitt verlauft, nach der Querung des UzzaTals, anfangs auch auf der nicht asphaltierten Militarstrasse von Ables.

mehr lesen

Diese steigt angenehm mit langen Traversen und weiten Kurven im lichten Wald an, wo man die Gebirgskamme und Gipfel des Valfurva erblicken kann. Auf dieser Variante konnen wir unserer Lust am Hinaufradeln bis auf 2000 m Hohe fronen. Die hier vorgeschlagene Route fuhrt dagegen durch die Ortsteile von Madonna dei Monti bis zum Val Zebru' weiter und erreicht die Talsohle auf einem schnellen Schotterweg.Man fahrt vom Parkplatz in Pravasivo ab 1400 m. Man folgt dem Schotterweg Nr. 533 nach Pramezzano und Uzza, radelt durch ein langes Waldstuck bis zu einigen Abzweigungen zur Rechten, uber die man direkt nach Bormio hinabfahren kann Markierung Nr. 538 und Nr. 511. Wir dagegen befinden uns auf einem Aussichtsplatz mit einer Holzkonstruktion 1530 m und nehmen den Weg Nr. 511 ostwarts nach Casina Alta auf. Nach kurzer Zeit lassen wir rechts eine weitere Abzweigung liegen und radeln durch das UzzaTal leicht ansteigend Richtung Norden. In Kurze kommen wir aus dem Wald unterhalb der steilen Felswande von der Cresta di Reit heraus und uberqueren die Wildbache von zwei Talern, an einer flachen Stelle und auf einer Brucke, und nach einem kurzen Abschnitt bergauf, fahren wir an einer Abzweigung nach links in den Wald. Darauf treffen wir auf die Militarstrasse von Ables, wo bei einer weiten Kurve ein Schaukasten steht Markierung Nr. 531 1580 m Hohe. Wir radeln auf dem Schotterweg nach Ortagio hinauf 1620 m und kurz nach der zweiten Kurve nehmen wir die Strasse rechts Markierung Nr. 546, die zuerst nach Plazzanecco 1690 m, dann nach Cadalberto Markierung Nr. 547 und am Ende zum Parkplatz in Fantelle fuhrt 1600 m. Der anschliessende Pfad kommt zur Brucke Tre Croci 1610 m, wo sich links das Val Zebru' offnet. Es geht rechts auf dem Schotterweg weiter Markierung Nr. 527, dann bergauf nach Pradaccio 1658 m und kurz hinter den Almhutten liegt eine Wegkreuzung: wir fahren wiederum rechts hinab Markierung Nr. 567 bis nach San Gottardo und Sant'Antonio Valfurva. Bei der Abzweigung nach Plazzanecco kann man dagegen wahlen, auf der ansteigenden Militarstrasse weiterzufahren. Dann biegt man bei der vierten Kurve rechts ab, erreicht die schon gelegene Alm Solaz di Sopra und fahrt auf einem steilen und anspruchsvollen Weg nach Fantelle hinab.


Roadbook schauen
  • Start bei Fermata1
  • Fahren Sie in sudostlicher Richtung auf Sentiero n° S533.3 in Richtung Carrozzabile
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° S533
  • Fahren Sie weiter auf pedemontana della Reit - Sentiero n° S533
  • Halten Sie sich rechts auf pedemontana della Reit - Sentiero n° S533 - S532
  • Fahren Sie weiter auf pedemontana della Reit - Sentiero n° S533
  • Ankunft bei Fermata2, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata2
  • Fahren Sie in sudostlicher Richtung auf pedemontana della Reit - Sentiero n° S533
  • Biegen Sie links auf Sentiero n° S511 ab
  • Ankunft bei Fermata3, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata3
  • Fahren Sie weiter in sudostlicher Richtung auf Sentiero n° S511
  • Biegen Sie links auf Sentiero n° S531 ab
  • Biegen Sie scharf links auf VIA CANAREGLIA - Sentiero n° S531 ab
  • Ankunft bei Fermata4, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata4
  • Fahren Sie in nordwestlicher Richtung auf VIA CANAREGLIA - Sentiero n° S531
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° S531
  • Biegen Sie bei Sentiero rechts ab - Sie bleiben auf Sentiero n° S531
  • Ankunft bei Fermata5, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata5
  • Fahren Sie weiter in sudostlicher Richtung auf Sentiero n° S531
  • Halten Sie sich rechts auf Carrareccia
  • Halten Sie sich links auf Sentiero n° S546
  • Ankunft bei Fermata6, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata6
  • Fahren Sie in sudostlicher Richtung auf Sentiero n° S546
  • Halten Sie sich links auf VIA PLAZANECH - Sentiero n° S546
  • Halten Sie sich links auf VIA CADALBERT - Sentiero n° S547
  • Halten Sie sich rechts auf VIA FANTELA - Sentiero n° S547
  • Ankunft bei Fermata7, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata7
  • Fahren Sie weiter in ostlicher Richtung auf VIA FANTELA - Sentiero n° S547
  • Halten Sie sich links auf Sentiero n° S547
  • Halten Sie sich links auf Sentiero n° S529
  • Biegen Sie rechts ab - Sie bleiben auf Sentiero n° S529
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° S567
  • Biegen Sie scharf links auf Sentiero n° S570 ab
  • Ankunft bei Fermata8, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata8
  • Fahren Sie zuruck in sudwestlicher Richtung auf Sentiero n° S570
  • Halten Sie sich links auf Sentiero n° S567
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° S570
  • Fahren Sie weiter auf VIA SAN GOTTARDO - Sentiero n° S570
  • Biegen Sie rechts auf s.p. del passo del Gavia - Sentiero n° S570 ab
  • Ziel bei Fermata9, auf der rechten Seite
HÖHENPROFIL KARTE
Grundstatistik
Naturgemäß : 84%
Asphaltiert : 16%



Folge AltaRezia

AUF DIE KANÄLE