Bormio 2000, Sobrettina, Sorasina

Bormio 2000, Sobrettina, Sorasina

Bormio 2000 - Stazione partenza Funivia Bormio 2000

Das ist die zweite der beiden Routen im Gebiet oberhalb von Bormio und sie besteht aus schwierigeren Wegabschnitten als die vorige Route Nr. 16. Von La Rocca radelt man auf einem optimalen Singletrail entlang der Vegetationsgrenze ins Valfurva hinein und geniesst die Sicht auf die Berge von Santa Caterina Valfurva Die Rückkehr nach Bormio verlauft sowohl auf leichten Feldwegen als auch auf einer Diagonalen mit gleichmassigem, starken Gefalle und unebenem, gerollbedeckten Boden: dies erfordert Sattelfestigkeit und technische Geschicklichkeit.

mehr lesen

Von Bormio 2000 (1943 m _ Markierung Nr. 543) geht es bergauf auf dem Wirtschaftsweg der umliegenden Liftanlagen bis zur Weggabelung bei der Talstation des Sesselliftes „La Rocca" (2170 m _ Markierung Nr. 542). Eine Strasse führt rechts weiter Richtung Süden und Bormio 3000, unsere Route dagegen verlauft auf Schotterweg geradeaus nach Osten, immer bergauf bis zur gut sichtbaren Markierung in 2220 m Hohe, wo der Singletrail beginnt (immer Markierung Nr. 542), der uns nach leichtem, unterhaltsamen Auf und Ab bis Sobrettina (2150 m) führt. Von hier wechselt man deutlich die Richtung: man kehrt in nordlicher Richtung zurück (Markierung Nr. 543), verlasst nach kurzer Zeit rechts den nach Sobretta Bassa hinabsteigenden Weg und fahrt eben durch den Wald bis zur Almhütte Pozzo dell'Acqua weiter (2070 m). Beim entspannten Radeln darf man den Beginn des Weges Nr. 522.1 zur Rechten nicht übersehen, der zunachst schon und leicht scheint, aber dann ein schwerer Abstieg mit starkem Gefalle im dichten Wald wird. An der Strasse angekommen, die an La Poce vorbeiführt, folgt man denselben Hinweisen wie bei Route Nr. 16, um Bormio zu erreichen.


Roadbook schauen
  • Start bei Fermata1
  • Fahren Sie in westlicher Richtung auf Sentiero n° S543 in Richtung Carrozzabile
  • Biegen Sie bei Carrozzabile links ab - Sie bleiben auf Sentiero n° S543
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° S543.1
  • Ankunft bei Fermata2, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata2
  • Fahren Sie in nordostlicher Richtung auf Sentiero n° S543.1
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° S542
  • Ankunft bei Fermata3, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata3
  • Fahren Sie weiter in sudostlicher Richtung auf Sentiero n° S542
  • Ankunft bei Fermata4, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata4
  • Fahren Sie weiter in sudostlicher Richtung auf Sentiero n° S542
  • Ankunft bei Fermata5, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata5
  • Fahren Sie in sudostlicher Richtung auf Sentiero n° S542
  • Biegen Sie scharf links auf Sentiero n° S543 ab
  • Ankunft bei Fermata6, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata6
  • Fahren Sie in nordlicher Richtung auf Sentiero n° S543
  • Halten Sie sich rechts auf Sentiero n° S522.1
  • Biegen Sie scharf rechts auf Sentiero n° S522 ab
  • Ankunft bei Fermata7, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata7
  • Fahren Sie zuruck in sudwestlicher Richtung auf Sentiero n° S522
  • Biegen Sie bei Sentiero n° S522.1 rechts ab - Sie bleiben auf Sentiero n° S522
  • Biegen Sie rechts auf Sentiero n° S540 ab
  • Halten Sie sich links auf Sentiero n° S540- Via Feleit
  • Ankunft bei Fermata8, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata8
  • Fahren Sie in nordostlicher Richtung auf Sentiero n° S540- Via Feleit
  • Biegen Sie links auf Via Sant'Antonio ab und biegen Sie dann links auf Via Sant'Antonio ab
  • Halten Sie sich rechts auf Sentiero n° S545- Via Sant'Antonio
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° S545.2- Via Funivia
  • Biegen Sie links auf Via Battaglion Morbegno ab
  • Ziel bei Fermata9, auf der rechten Seite
HÖHENPROFIL KARTE
Grundstatistik
Naturgemäß : 91%
Asphaltiert : 9%



Folge AltaRezia

AUF DIE KANÄLE