Bormio 2000, Calvarana

Bormio 2000, Calvarana

Bormio 2000 - Stazione partenza Funivia Bormio 2000

Diese Route ist eine schone Spazierfahrt, die auf einem Waldweg unter den Baumen zwischen Bormio und Santa Caterina verlauft, und für alle geeignet ist. Man muss nur auf dem steilen Abstieg von den Monti di Sobretta und auf einem kurzen Teilstück bei Campolungo aufpassen. Wo sich der Wald offnet, hat man eine schone Aussicht auf Bormio und das Valfurva.

mehr lesen

Bei der Wegkreuzung in Sobretta di Sotto kann man, anstatt sofort nach Bormio zurückzukehren, auf dem Schotterweg Nr. 522 nach rechts durch den Wald von Cornogna weiterfahren und erreicht nach 4,7 km Santa Caterina. Der Abschnitt von Sobretta bis Bormio geht auf und ab und enthalt einige Kurzanstiege. In Campolungo kann man geradeaus weiterfahren bis zu der Strasse, die wenig unterhalb von San Pietro nach Bormio 2000 hinaufsteigt.Man fahrt auf einem Feldweg (Markierung Nr. 543) vom Parkplatz von Bormio 2000 ostwarts (1943 m), quert die Skipisten und dringt sofort auf einem leichten und gleichmassigen Anstieg in den Wald ein. Hinter der Almhütte Pozzo dell'Acqua (2070 m) treffen wir auf die erste Abzweigung nach rechts, die zum Monte Sobrettina hinaufsteigt. Dagegen beginnen wir den Abstieg auf dem Weg Nr. 543.2 nach links, verlassen die Strasse zur rechten, die ins Val Sobretta führt (Markierung Nr. 518) und kommen über einige steile Serpentinen zur Wegkreuzung auf 1740 m Hohe. Von hier ist es moglich, auf dem Weg Nr. 518 direkt ins Valfurva hinabzufahren. Wir dagegen nehmen den Schotterweg scharf links hinab nach Calvarana (Markierung Weg Nr. 522). Kurz vor den schonen Almhüttchen beginnt rechts der steile Weg, der nach Sant'Antonio Valfurva führt (Markierung Nr. 550). Wenn wir dagegen geradeaus fahren, kommen wir nach einigem Auf und Ab nach Plazzo (1510 m) und La Poce (1590 m) und schliesslich nach Campolungo (1480 m), von wo es schnell nach Combo, einem Ortsteil von Bormio hinabgeht.


Roadbook schauen
  • Start bei Fermata1
  • Fahren Sie in ostlicher Richtung auf Sentiero n° S543 in Richtung Sentiero n° S540.3
  • Ankunft bei Fermata2, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata2
  • Fahren Sie weiter in sudostlicher Richtung auf Sentiero n° S543
  • Halten Sie sich links auf Sentiero n° S543-2
  • Halten Sie sich links auf Sentiero n° S518
  • Ankunft bei Fermata3, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata3
  • Fahren Sie weiter in sudostlicher Richtung auf Sentiero n° S518
  • Biegen Sie scharf links auf Sentiero n° S522 ab
  • Ankunft bei Fermata4, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata4
  • Fahren Sie in nordwestlicher Richtung auf Sentiero n° S522
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° S553 - S522
  • Ankunft bei Fermata5, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata5
  • Fahren Sie in nordwestlicher Richtung auf Sentiero n° S553 - S522
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° S522
  • Biegen Sie bei Sentiero n° S522.1 rechts ab - Sie bleiben auf Sentiero n° S522
  • Biegen Sie rechts auf Sentiero n° S540 ab
  • Halten Sie sich links auf Sentiero n° S540- Via Feleit
  • Ankunft bei Fermata6, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata6
  • Fahren Sie weiter in nordostlicher Richtung auf Sentiero n° S540- Via Feleit
  • Biegen Sie links auf Via Sant'Antonio ab und biegen Sie dann links auf Via Sant'Antonio ab
  • Halten Sie sich rechts auf Sentiero n° S545- Via Sant'Antonio
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° S545.2- Via Funivia
  • Biegen Sie links auf Via Battaglion Morbegno ab
  • Ziel bei Fermata7, auf der rechten Seite
HÖHENPROFIL KARTE
Grundstatistik
Naturgemäß : 93%
Asphaltiert : 7%



Folge AltaRezia

AUF DIE KANÄLE