Col DAnzana Lughina Tirano

Col DAnzana Lughina Tirano

Pescia Bassa in Val Saiento (Canton Grigioni _ CH) - Tirano

Beim Aufstieg ins Val Saiento verlauft die Route teilweise auf Schweizeri schem Gebiet im Kanton Graubun den. Die Passhohe des Col d'Anzana bildet die Grenze zwischen Italien und Schweiz und bietet ein schones Panorama auf das mittlere Veltlin und die Gipfel der Orobischen Alpen. Der Abstieg besteht aus zwei unterschiedlichen Abschnitten: die erste Strecke bis Lughina ist angenehm und linear, auer einem kurzen Teil stuck mit technischen Serpentinen, der zweite Abschnitt dagegen verlauft auf einem Saumpfad mit gleichmassiger Neigung nach Tirano hinab.

mehr lesen

Beim Parkplatz in Pescia Bassa in 1810 m Hohe geht es auf Feldweg bergauf. Kurz nach der An zanaHutte 2050 m schlagt man links den gut trassierten aber nur teilweise mit dem Fahrrad befahrbaren Pfad bis zum Pass ein. Von dort an ist die Route mit roten Pfeilen und mit N. B301 markiert. Von der Passhohe des Col d'Anzana 2233 m fahrt man nur einige Meter bergab Schaukasten mit Landkarte, Hinweise und Schild step 1. Links beginnt ein Pfad, der nach Frantelo ne fuhrt: ein langer Panoramaweg, der dann zu einem schonen Saumpfad wird Schild, step 2 1740 m. Hier wird der alternative und leichtere 3,6 km lange Feldweg nach Lughina 1460 ange zeigt. Wenn man sich entscheidet weiterzufahren, muss man eine Reihe von Serpentinen auf sich nehmen, die Aufmerksamkeit und Vorsicht erfor dern. Bei Lughina Schild step 3 1430 m beginnt der sehr lange Saumpfad, der sich bis zu den Wein bergen von Villa di Tirano hinab zieht. Andernfalls kann man auch hier die leichtere Variante auf der Asphaltstrasse wahlen. Die nahegelegene Marien wallfahrtkirche Madonna di Tirano erhebt sich vor den Toren der gleichnamigen Kleinstadt.


Roadbook schauen
  • Start bei Fermata1
  • Fahren Sie in sudwestlicher Richtung auf Carrozzabile
  • Ankunft bei Fermata2, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata2
  • Fahren Sie weiter in sudwestlicher Richtung auf Carrozzabile
  • Halten Sie sich rechts auf Traccia
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° N397
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° N301
  • Ankunft bei Fermata3, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata3
  • Fahren Sie in ostlicher Richtung auf Sentiero n° N301
  • Biegen Sie bei Sentiero scharf rechts ab - Sie bleiben auf Sentiero n° N301
  • Biegen Sie bei Carrareccia links ab - Sie bleiben auf Sentiero n° N301
  • Ankunft bei Fermata4, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata4
  • Fahren Sie in ostlicher Richtung auf Sentiero n° N301
  • Fahren Sie weiter auf Sentiero n° N301 - N302
  • Biegen Sie links auf Sentiero n° N301 - N302 ab und biegen Sie dann rechts auf Sentiero n° N301 - N302 ab
  • Halten Sie sich links auf Sentiero n° N301
  • Fahren Sie weiter bei Carrareccia- Sie bleiben auf Sentiero n° N301
  • Halten Sie sich rechts auf Carrareccia
  • Halten Sie sich links auf Sentiero n° N301
  • Biegen Sie links auf Sentiero n° N301 ab und biegen Sie dann rechts auf Sentiero n° N301 ab
  • Ankunft bei Fermata5, auf der rechten Seite
  • Abfahrt von Fermata5
  • Fahren Sie weiter in ostlicher Richtung auf Sentiero n° N301
  • Biegen Sie scharf rechts auf Sentiero n° N306 ab
  • Fahren Sie weiter auf Strada Comunale
  • Ankunft bei Fermata6, auf der linken Seite
  • Abfahrt von Fermata6
  • Fahren Sie weiter in sudlicher Richtung auf Strada Comunale
  • Biegen Sie scharf links ab - Sie bleiben auf Strada Comunale
  • Biegen Sie links auf Strada Statale dello Stelvio - SS38 ab
  • Fahren Sie weiter- Sie bleiben auf Strada Statale dello Stelvio - SS38
  • Ziel bei Fermata7, auf der linken Seite
HÖHENPROFIL KARTE
Grundstatistik
Naturgemäß : 66%
Asphaltiert : 14%
Gepflastert : 19%



Folge AltaRezia

AUF DIE KANÄLE