Mehrere Jahrtausende Geschichte im Angesicht der Alpen

mit einer ausgeprägten touristischen Bestimmung

Die ältesten Zeugnisse, die von den Bewohnern Rätiens auf uns überkommen sind, findet man in  Grosio, wo man auf Felsbilder stieß, die auf zwischen dem 3. Und 2. Jahrtausend vor Christus entstanden sind.
Prägend waren bis zur Vereinigung des Veltlins mit Graubünden zwischen dem 16. Jahrhundert bis zum Jahr 1815 auch römische, christliche und germanische Einflüsse.
Die politischen Wege trennten sich nach und nach, doch Rätien lebte weiterhin seine eigene Geschichte, die von Handelsbeziehungen und Tourismus gekennzeichnet war.

APPROFONDIMENTI


Folge AltaRezia

AUF DIE KANÄLE